Ab sofort bietet Casymir eine neue Schnittstelle zur Schweizer Post und damit zu Dienstleistungen wie Webservice Barcode und DataTransfer. Dieser elektronische Datenaustausch vereinfacht Sendungs- und Verrechnungsdaten automatisch zwischen dem Unternehmen und der Post.

Direkt aus der gewohnten Arbeitsumgebung des ERP-Systems CASYMIR lassen sich nun Paketaufkleber drucken. Ihre Sendungen sind damit automatisch bei der Post registriert. Mit Hilfe der aufgedruckten Paketversandnummer können die Pakete auf der Webseite der Post online verfolgt werden. Das schafft Transparenz im gesamten Versandprozess.

Der elektronische Datenaustausch funktioniert für alle Sendungen mit Barcode. Dank der Schnittstelle lassen sich die Sendungsdaten für die Aktualisierung der eigenen Datenbank nutzen. Ausserdem können Empfänger über den Status ihrer Lieferung via SMS oder Mail vorinformiert werden.

Nicht zuletzt werden die Versandgebühren Ihrer Pakete von der Post periodisch MWSt-konform in Rechnung gestellt, was Ihnen auch den Vorteuerabzug ermöglicht.